Die vom Arnold Schönberg Center veröffentlichte Monographie »Arnold Schönberg & Jung-Wien« von Therese Muxeneder wurde beim Wettbewerb »Die schönsten Bücher Österreichs 2018« ausgezeichnet.

Bei dem von Bundeskanzleramt und Hauptverband des Österreichischen Buchhandels veranstalteten Wettbewerb werden Bücher für ihre gestalterische und herstellerische Qualität ausgezeichnet.

Arnold Schönberg & Jung-Wien

Visuelle Gestaltung
Bohatsch und Partner

Gesamtherstellung
Grasl FairPrint

Autorin
Therese Muxeneder

Erschienen im Eigenverlag der
Arnold Schönberg Center Privatstiftung

Im Online-Shop erwerben

Einreichtext
Interaktionen »Jung-Wiener« Künstler in den Jahren 1890–1910, wissenschaftlich aufbereitet und analytisch in Wort und Bild kommentiert mit dem Zusatz umfangreicher Fußnoten und Bildverlinkung. Aufbereitung des Multiplex Arnold Schönberg (Musik, Dichtung, Malerei, Design, Technik) in Engführung mit Kommentaren von Zeitgenossen. Die Aufspaltung in einen deutschen und englischen Teil resultiert aus dem fragmentarischen Inhaltskonvolut. Ein von Schönberg im Geist der Wiener Werkstätte gestaltetes Spielkartenset liefert in seiner Verschränkung von Ästhetik und Funktionalität die Basis für die Entwicklung einer eigenen Schrift und Ziffernreihe – Vergangenheit neu. Eine separat entworfene Wien-Karte bietet Zugang zu Schönbergs Wirkungsstätten im heutigen Wien. Anforderung an die Gestaltung: Ein Guide der anderen Art. (Walter Bohatsch & Therese Muxeneder)

 

Diese Website verwendet Cookies, um eine optimale und vollständige Nutzung der Inhalte zu ermöglichen. 
>> Informationen über Cookies und Datenschutz